Startseite » Unternehmen
Elmar Fleiss

Firmengeschichte

Gegründet wurde die Firma BIKEL im Jahre 1841 von Heinrich Selbach als Schlosserei. Der Erbnachfolger starb im Krieg. Schlossermeister Gottlieb Bikel, verheiratet mit der Enkeltocher des Firmengründers, übernahm die Firma und erweiterte das Fertigungsprogramm um den Bau von Kassenschränken.

 

04.12.44

wurde das Wohn- und Geschäftshaus Opfer des Luftangriffes. Danach folgte die harte Zeit des Wiederaufbaus. Gebäude in der Holz- und Allerheiligenstraße waren Domizil des sich ständig vergrößernden Betriebes.

 

1966

trat Herbert Bikel sein Erbe als Firmenchef an. Schmiedeeiserne Tore, Rolltore sowie kunstvolle Fenster- und Balkongitter, Schiebe- und Drehflügeltore, Stahltreppen und Geländer, gefertigt aus verschiedensten Materialien, komplettierten in der Folgezeit das Fertigungsprogramm.

 

1975

zog die Firma bedingt durch Platzmangel nach Neckargartach und expandierte weiter auf ihrem Spezialsektor Tresorbau, aber auch im Erstellen von Industrie-, Lager- und Sporthallen.

 

1981

trat Elmar Fleiss in die Firma Bikel Schlosserei und Tresore ein. Bis zum Jahr 1991 kaufte er 100 Prozent des Bereichs Tresorbau auf und führte diesen Unternehmensbereich als selbständiges Unternehmen weiter. Das Fertigungsprogramm umfaßte alles, vom backsteingroßen Tresor bis zu freistehenden Panzerschränken. Ergänzt wurde das Handelsprogramm durch zugekaufte Tresore anderer Hersteller.

 

1993

Bei seiner Verkaufsstrategie setzte Elmar Fleiss stark auf den Export. So lieferte er unter anderem 2000 Tresore in exklusiver Ausführung nach Kuweit.

 

1995

Komplettausrüstung der ungarischen Post mit 500 Geldschränken, gefolgt von weiteren Aufträgen des ungarischen Parlaments. In der Folgezeit wurde das Programm mehr und mehr auf die Fertigung luxuriöser Sonderanfertigungen ausgedehnt. Designerstücke, die wie Möbel aussehen, finden weltweit ihre exclusiven Abnehmer. Vertrieben werden sie unter anderem über Dan Ville International, die mit ca. 10 000 VIPs in ihrem Kundenstamm aufwarten, von Mick Jagger und Boris Becker bis zum Sultan von Brunei.

 

2000

Bikel Tresorbau engagiert sich verstärkt auf dem assiatischen Markt. Es folgt ein Linzenzvertrag mit einem Herrsteller in China zum Aufbau einer eigenen Fertigung vor Ort für den asiatischen Markt mit deutscher Technologie und deutschem Know How.

 

2003

Elmar Fleiss liefert Tresorbau Know-How nach Riad, Saudi Arabien und hilft dort beim Aufbau einer kompletten Produktionsanlage für den arabischen Markt.